· 

Die richtige Leuchte für jeden Raum finden: Was du dabei beachten musst

Schlicht oder Schnörkel? Was passt wirklich?

Licht erfüllt eine Menge Aufgaben. Es gibt dir Orientierung, Sicherheit, steigert die Lebensqualität, die Konzentrationsfähigkeit, hebt die Stimmung, sorgt für Entspannung und vieles mehr.

Deshalb steht am Beginn einer guten Lichtplanung immer die Frage: Wie viel Licht wird zu welchem Zweck an welchem Platz gebraucht?

Die Antwort auf diese Frage will wohl überlegt sein. Schließlich macht es einen wesentlichen Unterschied, ob du in dem fraglichen Raum zum Beispiel essen, lesen oder arbeiten willst. Und: Wie ist das Zimmer ausgestattet, ist die Architektur geradlinig und funktionell oder eher verschnörkelt, verspielt?

So viele Kriterien es für die Auswahl der passenden Beleuchtung gibt, so viel kann man dabei auch falsch machen.

Beispiel: Du verliebst dich bei einem Händler in einen modernen Beleuchtungskörper. Das stylisch-futuristische Design passt doch perfekt zur schlichten Einrichtung deines Wohnzimmers!
Nach der Montage: Die Leuchte sieht zwar immer noch großartig aus - bringt aber kühle Atmosphäre in den Raum. Plötzlich magst du dich hier gar nicht mehr gern und lang aufhalten. So wie früher...

Mit einem professionellen Lichtplaner an der deiner Seite kann das nicht passieren. Er hat alles im Hinterkopf, was bei der Auswahl der richtigen Beleuchtung zu beachten ist.

Wenig oder viel?

Im Privatbereich gibt es aber einen Platz, wo du dich auch als Laie bei der Leuchtenauswahl nach Herzenslust austoben kannst: über dem Esstisch. Geschmacksache ist nicht nur, was auf den Teller kommt, sondern auch, was an der Decke hängt - ob kitschig, feudal oder minimalistisch, schlicht.

Aber vergiss nicht: Auch hier kann es leicht passieren, dass deine neue Leuchte großartig wirkt, aber den gewünschten Zweck nicht erfüllt. Zum Beispiel können Leuchten mit „nackten“ Lampen die Augen blenden – nicht gerade angenehm, wenn du etwa mit Freunden gemütlich beim Essen zusammensitzt. Ein Beratungsgespräch mit dem Lichtplaner macht also auch hier Sinn.

Funktionelle Beleuchtung: Design nicht gestattet?

Bei Gewerbe- und Industrieflächen ist man bei der Auswahl der Beleuchtungskörper oft eingeschränkt, weil spezielle Normen zu berücksichtigen sind. Das heißt aber noch lange nicht, dass man in diesen Räumen auf gutes, optisch ansprechendes Design verzichten muss. Es gibt viele Praxisbeispiele dafür, die ich bei LICHT-KONZEPT schon für Kunden umsetzen durfte und dir auf Anfrage gerne zeige.

Professionelle Lichtplanung ist in den Bereichen Gewerbe und Industrie ein Muss. Nur Spezialisten können mit ihrem Fachwissen bewerten, wie man Design und Technik am besten kombiniert.

Egal, welcher Stil, welcher Zweck: Gerne unterstütze ich dich bei deinem Lichtprojekt. Vereinbare hier deinen Beratungstermin!
   

Deine Meinung ist gefragt – was gefällt dir bei der Beleuchtung besser: minimalistisch oder opulent? Oder ganz was anderes?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0